Flensburg macht sich fit - mach mit!

Nachweis der allgemeinen Schwimmfähigkeit

Beim Schwimmen hat sich mit der Reform des Deutschen Sportabzeichens etwas geändert:

Es ist nun nicht mehr zwingend erforderlich, zur Erlangung des Deutschen Sportabzeichens eine Prüfung im Schwimmen zu bestehen. Bisher musste jeder Teilnehmer immer 200 Meter schwimmen, Kinder teilweise 50 Meter. Ab 01.01.2013 muss jeder Teilnehmer nun die "allgemeine Schwimmfähigkeit" nachweisen, dieser Nachweis ist für Erwachsene jeweils 5 Jahre gültig, für Jugendliche bis zum 17. Lebensjahr ist er einmalig erforderlich. 

Für den Nachweis der Schwimmfähigkeit gibt es die folgenden Varianten:

  • Ablegen einer Schwimmprüfung im Rahmen des Deutschen Sportabzeichens in mindestens Bronze-Anforderung
  • 15 Minuten Dauerschwimmen (auch in offenem Gewässer möglich)
  • Kinder bis 11 Jahre 50 Meter Schwimmen ohne Zeitlimit
  • Kinder ab 12 Jahre 200 Meter Schwimmen in maximal 11 Minuten
  • Vorlage des Deuschen Schwimm- bzw. Jugendschwimm-Abzeichens mindestens in Bronze
  • Vorlage des Sportartspezifischen Leistungsabzeichens der Gruppe Ausdauer (DLRG)
  • Vorlage des Deutschen Triathlonabzeichens
  • Vorlage des Deutschen Fünfkampf-Abzeichens
  • Vorlage des Leistungsabzeichens Flossenschwimmen

Ein vorgelegtes Abzeichen muss im Jahr der Sportabzeichenprüfung ausgestellt worden sein!

Die von Erwachsenen im Jahr 2015 erfüllten Schwimmprüfungen für das Deutsche Sportabzeichen werden bis einschliesslich 2019 als Nachweis anerkannt, die von Jugendlichen bis einschliesslich ihres 17. Lebensjahrs. Für den Nachweis einfach den u.a. Vordruck ausdrucken und vom Prüfer / Schwimmmeister die benötigte Leistung bestätigen lassen!

Dateianhang: 
AnhangGröße
Vordruck Nachweis Schwimmfähigkeit 140.5 Kb [342 download(s)]137.17 KB