Sportabzeichen unter Corona-Bedingungen

Ab sofort findet auch wieder Training und Abnahme für das Deutsche Sportabzeichen statt. Dafür sind allerdings von Prüfern und Sportlern die nachfolgend aufgeführten Regeln absolut einzuhalten. 

Verstöße gegen diese Regeln oder gegen die des Trägervereins Flensburger Stadion e.V. können u. U. mit Stadionverbot geahndet werden, also bitte helft mit, dass wir auch in diesem Jahr noch Sportabzeichenabnahmen durchführen können!

Diese Regeln sind von allen Teilnehmern einzuhalten:

  • Anmeldung

    • Die Teilnahme ist nur noch nach vorherige, telefonischer Anmeldung möglich

    • Telefonnummer für die Anmeldung: 0461-311489 u. 0157-74955399

    • Es werden ausschließlich feste Termine für die Abnahme vergeben

    • Es werden immer Gruppen mit 4-5 Sportlern zusammengefasst

      • Damit die Gruppen "passen", bitte b​​​ei der Anmeldung gleich die gewünschten Disziplinen angeben!

    • Wir sind verpflichtet, Teilnehmerlisten zu führen, damit im Falle eines Falles eine Infektionskette nachgewiesen werden kann!

  • Anforderungen an alle Sportler

    • Eine Teilnahme am Sportabzeichen ist ausschließlich nach vorheriger, namentlicher Anmeldung möglich. Das dient u.a. zum Nachweis evtl. Infektionsketten

    • Die Teilnahme erfolgt ausschließlich im zugeteilten Zeitfenster

    • Die Sportler benutzen nur die Sportgeräte, Harken, Besen, Maßbänder, etc. werden ausschließlich durch die Prüfer des Sportabzeichentreffs bedient!

    • Die Trainingsgruppen bestehen immer aus max. 10 Personen

    • Jeder Sportler muss Einweghandschuhe mitbringen und diese grundsätzlich tragen

  • Allgemeines 

    • Die Dusch- und Umkleideräume im Stadion dürfen nicht benutzt werden

    • Das Ablegen von Kleidung auf der Tribüne darf nur mit entsprechendem Abstand erfolgen

    • Aktuell sind im Stadion keine Toiletten verfügbar

    • Einhaltung der Abstandsregeln (mindestens 1,5 Meter, besser 2 Meter)

    • 3000 m / 800 m dürfen nur einzeln gelaufen werden

    • Der Kontakt zu anderen Trainingsgruppen ist zu vermeiden

    • Gleichzeitig auf dem Platz stattfindender Vereinssport hat Vorrang!

    • Sämtliches benötigte Material (Kugeln, Bälle, etc.) wird vor und nach dem jeweiligen Zeitfenster grundsätzlich desinfiziert

    • Die Regeln von DOSB und dem Trägerverein hängen im Stadion aus und sind zusätzlich immer einzuhalten